Ausgefallene Geschenkideen

Fotoschürzen – so weit das Auge reicht.

Unsere Schürzen sind nicht nur einzigartig, sondern auch flexibel und vielfältig

drei Fotoschürzen

Kochschürze:

Unsere normale Grillschürze ist ein klassisches Produkt, welches jedoch gleichzeitig auch ausgefallen ist. Man kann sie rundherum bedrucken und das in allen möglichen Farben. Egal ob du groß oder klein bist, bei uns gibt es Schürzen in folgenden Varianten:

• Standard 79 cm lang und 61 cm breit

• Large 89 cm lang und 63,5 cm breit

• Kindergröße 51 cm lang und 40,5 cm breit

Dirndlschürze:

Also wenn eine Kochschürze nichts für dich ist, weil du nie hinter dem Herd stehst, können wir dir unsere Dirndl Schürze wärmstens empfehlen. Diese wird mit großer Wahrscheinlichkeit der Renner schlecht hin auf dem Oktoberfest dieses Jahr sein.Zudem kannst diese Dirndlschürze ganzflächig bedrucken und beschriften. Sollte also ein Autogramm, ein Bild deiner Familie oder etwas ganze anderes darauf zu sehen sein, kann diese umgesetzt werden. Hier sind die wichtigsten Fakten zu unserer Dirndlschürze:

  • aus zu wählende Materialien sind Monroe Satin oder Panama Flow
  • Die Größe beträgt: 44cm Taille; 69 cm untere Breite; 62 cm Länge
  • 1m pro Seite beträgt die Schleifenlänge
  • bei 30°C waschbar

Birstoschürze:

Die gestaltbare Kellnerschürze ist genau so verwendbar wie die Kochschürze, jedoch ist diese deutlich kürzer und nur für das Umbinden, um den Bauch geeignet. Solltest du also kein fan von Schürzen sein, die denen kompletten Bauch bedecken, dann wäre diese goldrichtig für dich und deine Bedürfnisse. Sie reicht vollkommen aus, um mal eben schnell die Hände ab zu trocknen. Zudem ist sie gut geeignet, um in einem Restaurant als Arbeitsschürze eingesetzt zu werden. Folgende Fakten zur Schürze:

  • In 2 Größen verfügbar:
    Weite oben kurz 90cm / lang 89 cm
    Weite unten kurz 96,5 cm lang / lang 102 cm
  • Länge kurz 49cm / lang 81 cm
  • Suede Vision ist das verwendete Material
  • Bei 30 °C waschbar
  • Stoffband als Band herum verfügbar

Join the discussion

Your email address will not be published. Required fields are marked *