RezepteWeitere Geschenkideen

Bringe ein Stück Weihnachtsmarkt – Zauber mit nach Hause mit dem Glühweinkuchen

Backen mit Originelle Fotogeschenke -wir verraten unsere Lieblingsrezepte

Passend zum ersten Adventswochenende habe ich eines meiner Lieblingsrezepte herausgesucht. und das aus gleich zwei Gründen. Der erste Grund ist naheliegend: Das erste Adventswochenende, die Zeit der Weihnachtsmärkte beginnt, mit dem Duft nach gebrannten Mandeln, Glühwein und vielen weiteren Köstlichkeiten, die sofort an Weihnachten erinnern. Außerdem sieht man immer mehr Lichterketten in den Fenstern, mehr Tannenzweige und auch Kerzenlicht.

Einfach eine schöne Zeit.

Der zweite Grund ist nicht so naheliegend: Heute ist der letzte Arbeitstag von unserem Praktikanten Ali, der uns bei Originelle Fotogeschenke in den letzten drei Monaten zur Seite stand und sich in allen Bereicheneinfach  unentbehrlich gemacht hat. Wie wir die nächsten Wochen, ach, was sage ich, Monate! ohne ihn aushalten sollen, ist eine ganz andere Sache. Aber – er hat einmal erwähnt, dass er Rotweinkuchen sehr gerne mag.

Rotwein – Glühwein = Weihnachtsmarktkuchen! Somit war ganz klar, welchen Kuchen es heute geben wird!

nGlühweinkuchen von Origin Originelle Fotogeschenke

Glühwein, gebrannte Mandeln und Schokolade….Bringe ein Stück Weihnachtsmarkt – Zauber mit nach Hause

Das brauchst du für deinen Glühweinkuchen:

250g Butter

50g Zucker

1 Pck.Vanillezucker

4 Eier

200ml Glühwein

150g gebrannte Mandeln

200g Mehl

1 Pck. Backpulver

2 EL Kakao

Glühweinkuchen von Originelle Fotogeschenke

 

Und so wirds gemacht:

1. Mixe weiche Butter mit Zucker und Vanillezucker.
2. Rühre die Eier unter die Buttermasse, bis die Masse schön schaumig ist.
3. Rühre nacheinander Mehl, Backpulver und den Kakao unter die Masse.
4. Als nächstes rührst du den Glühwein unter den Teig.
5. Zum Schluss kommen noch die gebrannten Mandeln (kleingehackt) unter den Teig.
6. Fülle den Teig in eine gefettete Kastenform und backe den Kuchenh bei 180 C ca 50 Minuten. Der Kuchen ist fertig, wenn an einem Holzstäbchen kein Teig mehr   kleben bleibt.

Nach dem Abkühlen kannst du den Kuchen entweder mit geschmolzener Schokolade überziehen und dann ein paar kleingehackte gebrannte Mandeln darüberstreuen oder auch einfach ein wenig Puderzucker über den Kuchen rieseln lassen. Beides schmeckt einfach wunderbar – und ich bin mir sicher, der Kuchen wird Stück für Stück seinen Weihnachtszauber verbreiten.

Tipp – Wenn du den Kuchen alkoholfrei backen möchtest, kannst du anstelle von Glühwein einfach Kinderpunsch verwenden.