AnlässeWeitere Geschenkideen

Muttertag 2012 – Konsum oder Tradition?

Geschenke für Mütter aus eigenen Fotos entstehen lassen

blumenstrauss tulpenNoch genau 10 Tage, dann ist auch schon wieder Muttertag. Wer hat sich eigentlich ausgedacht, dass nur einmal im Jahr die Mutter so richtig im Mittelpunkt stehen soll, Muttertagsgeschenke erhält und gefeiert und verwöhnt werden soll? Jede Mutter, die ich kenne, würde jetzt sofort sagen, dass dies mindestens einmal pro Woche stattfinden sollte!
Und warum gibt es eigentlich diesen besonderen Tag einmal im Jahr? Ist es eine reine Erfindung der Geschäfte, damit diese neben dem Valentinstag einen weiteren umsatzstarken Tag für Blumen, Parfüm und Schokolade haben? Oder ist dies nur ein Klischee und eigentlich steckt viel mehr an Tradition dahinter, als man glauben möchte?

Die Tradition des Muttertages

Der Ursprung des Muttertages steckt wahrhaftig in einer schönen Geschichte, die sich zur Tradition entwickelte. Im Mai des Jahres 1907 veranstaltete Anna Marie Jarvis in Amerika ein Treffen zum Gedächtnis ihrer verstorbenen Mutter, dass sich schon im folgenden Jahr als Treffen zum Ausdruck der Liebe für alle Mütter ausbreitete.
Soweit zur Tradition des Muttertages. Doch in Deutschland sieht die Sache ein wenig anders aus: Nachdem andere Länder die Idee des Muttertages nach und nach übernahmen, wurde in Deutschland im Jahr 1922/23 eben dieser Tag vom Verband deutscher Blumengeschäfte eingeführt. Ganz klar, worin die Absichten in diesem geschickten Zug lagen, oder?

Konsum und Kommerzialisierung am Muttertag 2012?

Ganz klar, wir als Hersteller von Geschenken mit Fotos freuen uns natürlich sehr, wenn unsere Produkte zu verschiedenen Anlässen verschenkt werden, unter anderem auch zum Muttertag. Genauso wichtig ist uns aber auch die Idee hinter dem Muttertag, die hin und wieder fast unmerklich unterzugehen scheint. Der Ursprung, dass an Mütter gedacht wird, an all die großen und kleinen Taten, die diese Tag für Tag, Jahr um Jahr vollbringen…meistens ohne dafür mit Anerkennung und Dankbarkeit überhäuft zu werden.

Täschchen mit Foto von Wolken als Muttertagsgeschenk

Nur das Beste zum Muttertag 2012

Der Spagat zwischen Konsum und Tradition ist nicht immer leicht, aber wert, ihn zu machen.
Ein kleines Geschenk, eine Aufmerksamkeit für Mütter ist eine schöne Idee, besonders wenn diese mit eigenen Fotos der Kinder oder auch gemalten Kunstwerken der Kinder verschönert und personalisiert werden. Ein kleines Täschchen zum Beispiel, oder eine Schal mit Fotos. Gegen einen Strauß Blumen hat sicher auch niemand etwas einzuwenden…aber im Großen und Ganzen kann das Beste zum Muttertag 2012 nur erreicht werden, wenn man sich nicht vom Kommerz irreführen lässt sondern seinen eigenen Ideen und Werten folgt…

Join the discussion

Your email address will not be published. Required fields are marked *