Tutorials

Laternen selber basteln – 3 einfache Dekoideen

Laterne, Laterne, Sonne Mond und Sterne…

Das Laternenfest steht vor der Tür (mal wieder, wie jedes Jahr ganz überraschend…) und du möchtest gerne mit deinem Kind selber die Laterne basteln? Zwei einfache Ideen rund um Laternen und auch Lichterdeko für Zuhause findest du hier – endlich mal wieder ein Grund, einen schönen Bastelnachmittag mit deinem Kind einzuplanen. 🙂

1. Luftballon und Seidenpapier – Laterne
ballonlaterne selber machen

Du brauchst:
Luftballons, Seidenpapier, Kleister, Zeitung (als Unterlage), ein hohes Glas als Stütze, Draht, einen Holzstab und eine Kerze
Und so geht es:
1. Lege die Arbeitsfläche mit Zeitungspapier aus.
2. Mische den Kleister nach Packungsanleitung in einem Glas an.
3. Bereite das Seidenpapier vor und reiße es in kleine Stücke. (All diese Schritte kannst du wunderbar mit deinem Kind machen – bitte nicht vergessen.)
4. Blase den Luftballon auf – am besten so groß, wie später deine runde Laterne werden soll.
5.  Dann kann es schon losgehen: Halte den Luftballon am Knoten fest und bestreiche den Ballon mit einer Schicht Kleister. Lege dann eine Lage Seidenpapierschnipsel auf den Ballon. (Ob mit Pinsel oder den Händen, das ist dir überlassen.)
6. Weiter geht’s: Eine Schicht Kleister, wieder eine Schicht Seidenpapier. Und das nicht nur einmal ,sondern weil es so viel Spaß macht, gleich ein paarmal hintereinander. Solange, bis du ein paar Schichten Papier auf dem Ballon hast.
7. Mit dem Kleistern kannst du die Kanten schön glattstreichen – so dass du später, wenn es getrocknet ist, eine schöne runde Ballonkugel hast. Dann einfach ein paar Stunden richtig duchtrocknen lassen (Tipp: mit der Wäscheklammer an der Leine aufhängen oder auf ein Glas zum trocknen legen).
8. Getrocknet? Gut – jetzt einfach den Ballon einschneiden und aus der Form herausziehen. Oben kreisförmig schneiden, dann links und rechts je ein kleines Loch einschneiden, den Draht halbrund biegen, jeweils durch das Loch ziehen und fest knicken – in die Mitte einen Knick, damit der Draht vom Stock hält – fertig!

2. Stofflaternen

Du brauchst:
leere Camembert – Schachteln (rund), Schere, Kleber, bedruckter Stoff, Draht, einen Holzstab und eine Kerze
Und so geht es:

1. Bereits ein paar Tage, bevor du die Laterne basteln möchtest, kannst du dich mit deinem Kind zusammensetzen und gemeinsam ein Bild malen, Fotos aussuchen oder auch eine Collage entwerfen. Ein jüngeres Kind kann entweder einfach selber Bilder malen oder aber ihr könnt auch gemeinsam schöne Fotos aussuchen und damit das Stück Stoff gestalten. Wir empfehlen Stiff Translucent oder Scroll – beide sind lichtdurchlässig und stabil genug.
2. Nachdem ihr dieses bei uns bestellt und erhalten habt, geht die eigentliche Arbeit erst los.
3. Nehme die beiden runden Schachteln, eine für den Boden und eine für den Deckel. Beim Deckel schneidest du bitte ein kreisförmiges Loch hinein, damit die Kerzte Luft kriegt und der Deckel nicht zu brennen beginnt. Zuerst schneidet ihr das Stoffstück auf die passende Größe zurecht, so dass es einmal um die Camembert -Schachtel gerollt werden kann und genug Platz zum festkleben bleibt. dann klebt ihr den Stoff um die beiden Pappschachtelrollen. Jetzt den überstehenden Stoff festkleben – fertig.
4. Eine Kerze auf dem Boden der Schachtel befestigen,auf dem oberen Pappkreis links und rechts je ein kleines Loch einschneiden, den Draht halbrund biegen, jeweils durch das Loch ziehen und fest knicken – in die Mitte einen Knick, damit der Draht vom Stock hält – fertig!

Foto Credits: 1 Ballonlaterne www.expli.de,

 

Join the discussion

Your email address will not be published. Required fields are marked *