Rezepte

Die närrische Zeit kommt auch bei uns im Büro an…und das hier in London!

Auch wenn wir nicht vor Ort in Deutschland sind und das Geschehen live erleben (Habe ich hier etwa gerade ein Seufzen gehört und eine leise Stimme, die ‘Zum Glück!’gewispert hat?) – auch hier bei uns in London kriegen wir die närrische Zeit ganz gut mit.

Viele bunte Designs sind in den letzten Wochen bei uns eingegangen und bedruckte Stoffe wurden bestellt. Wofür? Na ganz klar, um Kostüme selber zu nähen! Hier könnt ihr sehen, wie ein selbstgenähtes  Spiderman – Kostüm aussehen kann.   Außerdem gbit es eine Tradition, die sich selbst bei uns im Büro durchgesetzt hat. Seit Jahren bringen wir reihum für alle Krapfen oder anderes Fettgebackenes mit. Das Schöne ist, dass diese Tradition fast in jedem Land bekannt ist: In Frankreich gibt es ‘Mardi Gras’, hier in England ‘Pancake Day’ und auch in Italien, Spanien, Polen und natürlich Deutschland ist dieser Tag bekannt. Am Tag vor Aschermittwoch, dem Beginn der Fastenzeit, gibt es noch einmal so richtig eine Ladung Hüftgold – ob Pancakes, Kräppel, Berliner, Pfannkuchen oder auch Churros – wir sind dabei!

Krapfen und Churros zum Karneval bei Originelle Fotogeschenke

Heute habe ich ein super einfaches und schnelles Rezept für euch ausprobiert und möchte es natürlich gerne mit euch teilen.

CHURROS – jeder kennt sie, die meisten lieben sie– Köstliche in Fett ausgebackene Teigstangen, die in Zimt – Zucker gewälzt werden und meist mit einem Schokoladendip gereicht werden. Schon beim Schreiben läuft mir das Wasser im Mund zusammen…

Helau, Alaaf und Ela – heute gibt es Churros bei Originelle Fotogeschenke

Schokososse und Zim-Zuckermischung für ChurrosWas ihr für eure eigenen Churros braucht:

150g Mehl

1 TL Backpulver

1 EL Pflanzenöl

250ml heißes Wasser

 

  • Bereite in einer Schüssel die Zimt – Zuckermischung vor.
  • Wenn du magst, kannst du dunkle Schokolade im Wasserbad schmelzen lassen, mit einem Schuß Milch (Mandelmilch eignet sich besonders gut) und einem Teelöffel Kokosfett verrühren. So wird die Schokolade nicht wieder hart, wenn sie kalt wird, sondern bleibt schön cremig.
  • Vermische das Mehl, Backpulver und Öl und rühre zuletzt das heiße Wasser unter.
  • 1l Pflanzenöl im Topf heiß werden lassen.
  • Sobald das Öl heiß genug ist, kannst du mit einer Gabel jeweils ein wenig Teig ins Öl gleiten lassen. Innerhalb von 2 bis 3 Minuten sind die Churros fertig und können herausgeholt werden und auf einem Stück Küchenkrepp abgetropft werden. Dann direkt in der Zimt – Zuckermmischung wenden und auf einen Teller legen.
  • Wer es gerne professioneller mag: Der Teig kann auch voreab in eine Spritztüte mit sternförmiger Tülle gefüllt werden und dann jeweils in kleinen Schlangen ins Öl gespritzt werden. So entsteht die typische Churrosform – aber lasst euch sagen, der Geschmack ist genau der gleiche, egal wie deine Churros aussehen!

Lasst es euch schmecken – wir haben dazu noch gleich einen Kaffee aus unseren Fototassen getrunken – ist ja klar, wir sitzen da ja sozusagen an der Quelle. Und übrigens: Die Tassen gibt es zur Zeit im 2 für 1 Angebot.     Wie würdest du deine Fototasse gestalten?

 

Churros mit Schokososse und Tee in Fototasse

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Rezepte

Backen mit Originelle Fotogeschenke – wir verraten unsere Lieblingsrezepte

eVegane Blaubeer Muffins heute biei Originelle Fotogeschenke

Vegane Muffins – das kann doch nicht schmecken?

Heute gab es etwas ganz besonders Köstliches bei uns – Blaubeer Muffins mit Streuseln! Und das ganze auch noch vegan…könnte es besser sein?

Meine Kollegen haben sich natürlich sehr gefreut, als ich mit dem bedruckten Fototeller voller Muffins durchs Büro gegangen bin und sie haben mit Hingabe Muffins gegessen. Und könnt ihr euch vorstellen, wie erstaunt sie waren, als ich gesagt habe, dass die Muffins vegan sind! Positives Feedback und Überraschung von allen Seiten ; keiner, der wie sonst so oft gemeint hat “Ach ja, stimmt, die Konsistenz ist auch ein wenig komisch!”. Und ich muss sagen, auch mir schmecken diese Muffins ganz besonders gut. Die Kombination Blaubeer, Streusel mit Haferflocken und Zimt und das alles in einem Muffin sind einfach unschlagbar. Wie sieht es aus. seid ihr bereit für das Rezept?Auf die Plätze, fertig, nachbacken!

Blaubeer Muffins vegan auf bedrucktem Teller von Originelle Fotogeschenke

 

Aber Hallo ! Natürlich kann das schmecken – sehr gut sogar!

Und hier ist das Rezept für euch:

Für die Streusel: Alle Zutaten zusammen verrühren und zur Seite stellen

70 g Mehl

50 g Haferflocken

70 g Zucker

1/2 TL Zimt (gerne etwas mehr, wenn du Zimt auch so liebst wie ich)

6 EL Soja Margarine

 

Muffin mit Blaubeeren auf Teller mit Fotos bedrucktFür den Teig:

400g Blaubeeren (frisch oder TK, einfach abwaschen  und mit ein wenig Mehl bestäuben)

350g Mehl

110 g Zucker

2 TL Backpulver

1 TL Natron

1/2 TL Salz

350 ml Soja  Joghurt, Natur

60 ml Pflanzenöl

1 Pck. Vanillezucker

2 EL Orgran NO EGG Ei Ersatz (laut Packungsanleitung je 1 EL Ei Ersatz mit 2 TL Wasser vermischen)

 

Und so einfach geht es:

1. Vermische Mehl, Backpulver, Natron, Salz, Vanillezucker und Zucker in einer Schüssel.

2. Verrühre Öl, Soja – Joghurt und den Ei Ersatz in einer anderen Schüssel.

3. Mische die Öl – Joghurt Mischung unter die Mehlmischung.

4. Gebe dann die Blaubeeren hinzu.

5. Fülle den Teig in Muffin – – Förmchen, diese sollten zu 2/3 gefüllt sein. Die Menge reicht für 12 Muffins.

6. Gebe auf jeden Muffin ein paar Streusel, so dass die Oberflächr gut bedeckt ist.

7. Bei ca. 180 Grad werden die Muffins gebacken, bis diese leicht gebräunt und gut aufgegangen sind.

Vegan Blueberry Cupcakes

Ich esse die Muffins am liebsten direkt aus dem Ofen, eventuell noch mit ein wenig Puderzucker bestäubt. Viel Spass beim Backen und Essen!

 

 

 

 

 

Rezepte

Tomatensuppe von Originelle FotogeschenkeEs ist Januar, kurz nach Weihnachten und über die Feiertage hat man wie jedes Jahr zu viel gegessen. Nun fehlt der Appetit und die Lust am Kochen. Wer kennt das nicht!?

Deshalb haben wir bei Originelle Fotogeschenke einen gesunden Tipp für dich, mit dem du dich fit halten kann, nicht viel Aufwand betreiben musst und gleichzeitig nicht zu kalorienreich isst. Versuch dich mit einer kleinen Suppe fit zu halten.

Hier ist daher mein persönlicher Tipp für die wahrscheinlich schnellste Tomatensuppe der Welt!

Zutaten:

500 Gramm passierte Tomaten

Oder

500 gramm echte Tomaten

Und

0,5 Liter Gemüsebrühe

 

Zubereitung:

Sollte man sich für die Variante mit den passierten Tomaten entschieden haben, nimmt man diese und erwärmt sie in einem Topf.

Mit den echten Tomaten geht man so vor, dass man diese erst heiß überbrüht, so dass sich die Haut abschält. Danach zieht man die Haut vollständig ab und entfernt den Strunk. Anschließend püriert man die Tomaten mit einem Pürierstab und erwärmt die das Püree ebenfalls in einem Topf.

Wenn das Püree in beiden Fällen warm genug ist, wird der halbe Liter Gemüsebrühe ergänzt. Warm genug sollte alles bei niedriger Hitze nach 5-8 Minuten sein.

Die Brühe wird in das Püree hineingerührt und mit aufgewärmt. Dieser Prozess sollte nicht länger als 10 Minuten dauern.

Wenn beide Flüssigkeiten nun heiß genug und vermischt sind, können sie mit Kräutern oder Creme Fraiche verfeinert und dann serviert werden.

Wie ihr sicher selbst gemerkt habt, war die Zubereitung einfach und ging super schnell. Wir hoffen daher, dass die Suppe euch auf warme Gedanken bringt und ihr an uns denkt, wenn ihr diese genießt.

Unser Birdy liebt die Tomatensuppe

Die Gesundheit ist zwar nicht alles, aber ohne Gesundheit ist alles nichts.

Arthur Schopenhauer

(1788 – 1860), deutscher Philosoph

 

 

Rezepte

Detailaufnahme Spundpundekäs, Bort und BrezelWir haben uns gefragt, was bietet eigentlich die deutsche Küche für Leckereien? Welche Köstlichkeit stellen wir Euch heute vor? Und ganz besonders wichtig – welche Köstlichkeiten dürfen unsere Kollegen im Büro von Originelle Fotogeschenke heute probieren?

Richtig – Spundekäs‘! Daher verraten wir Euch nun ein super leckeres, schnelles und einfaches Rezept zum Ausprobieren – und glaubt uns, es ist ein echter Genuss!

Woher stammt eigentlich Spundekäs‘?

Spundekäs‘ ist eine Frischkäsezubereitung, die ursprünglich aus dem nördlichen Rheinhessen stammt. Besonders als Snack am Abend ist es sehr beliebt, kann aber auch zusammen mit Pellkartoffeln als Hauptmahlzeit oder als Brotaufstrich dienen. Dazu passen auch leckere Salzbrezel oder Laugenbrezel.

Wie einfach es geht, Spundekäs’ selber zu machen?

So kurz dauert die Zubereitung:

5 Minuten für den Spundekäs’

+ Backzeit der Brezel 20 Minuten ( entweder du nimmst Aufbackbrezeln oder auch Brezeln vom Bäcker)

(ca. 25 Min. insgesamt)

Spundekäs' mit Brezeln und Brot von Originelle Fotogeschenke

Das benötigt ihr:

2 x 300g Frischkäse

2 x 300g Speisequark

1 Löffel Butter

Süßes Paprika Pulver

Prise Salz

Prise Pfeffer

1 kleine Zwiebel

ggf. Gurkenscheiben und Paprikapulver zum Anrichten

Spundekäs und Brot und Brezel auf Glasschneidebrett

So wird‘s gemacht:

 

1. Frischkäse, Speisequark und Butter in einer Schüssel verrühren

2. Kleine Zwiebel kleinhacken und hinzufügen

3. Danach mit Salz, Pfeffer und süßem Paprikapulver würzen

4. Fertig ist euer Spundekäs‘!

 

Tipp 1:

Damit der Spundekäs‘ die richtige Farbe hat, einfach mehr Paprikapulver unterrühren.

 

Tipp 2:

Spundekäs‘ einen Tag vorher zubereiten und über Nacht im Kühlschrank ziehen lassen. So schmeckt er am nächsten Tag noch besser!

Tipp 3:

Nicht nur für Fotos sieht es toll aus, wenn ihr den Spundekäs’ auf einem Glasscheidebrett anrichtet – es bietet sich auch wunderbar an, um darauf serviert zu werden, zum Brot schneiden und vieles mehr. Wir haben für die Fotos eines unserer bedruckten Schneidebretter aus Glas verwendet.

 

Spundekäs mit Brezel be Originelle Fotogeschenke

 

Spundekäs‘ kommt also aus Deutschland – so wie wir.

Und da wir Spundekäs‘ soo gerne essen, möchten wir unser Rezept mit euch teilen, damit ihr ebenfalls in den Genuss kommt.
Somit sagen wir abschließend: „Viel Spaß beim Ausprobieren. Lasst es euch schmecken!“

 

 

 

 

 

 

Rezepte

Backen mit Originelle Fotogeschenke -wir verraten unsere Lieblingsrezepte

Letzte Woche habe ich euch ja schon unsere köstlichen Red Velvet Cupcakes vorgestellt und euch das Rezept verraten – und da es so gut ankam und wir so liebes Feedback erhalten haben, werde ich ab sofort jede Woche ein Rezept mit euch teilen. Juchu!

Monkey Bread Kuchen auf  Tischset von Originelle Fotogeschenke

Monkey Bread  – so nenne ich meinen Bananen – Schokoladen Kuchen. Warum Monkey? Na aber ganz klar – Affen gehören zu Bananen genau wie Neuer ins Tor.
Dieser Kuchen bietet sich immer gut an, wenn ein paar reife Bananen in der Obstschale liegen und diese eigentlich keiner mehr essen möchte – genau dann sind sie für den Kuchen perfekt. Vor ein paar Wochen stand ich in der Küche und habe das Glas mit Erdnussbutter angeschaut. Und sofort kam mir der Gedanke, dass Erdnussbutter im Monkey Bread einfach wunderbar schmecken muss. Und schon habe ich es ausprobiert… der Kuchen war innerhalb von ein paar Stunden weg.

Monkey Bread – Hier ist das Rezept zum Nachbacken

3 Bananen (gerne schon sehr reif)

1/2 Tasse Erdnussbutter

1/4 Tasse Pflanzenöl

1 Ei

1/2 Tasse Zucker

1/4 Tasse Rohrzucker

1 1/2 Tasse Mehl

1/2 Teelöffel Natron

1/2 Teelöffel Salz

Schokoladen – Tropfen/Drops

Und so geht es:

1. Mische Zucker, und Öl, rühre dann das Ei unter.

2. Zerdrücke die Bananen mit einer Gabel und mische diese unter die Zucker – Ei Masse.

3.  Füge die Erdnussbutter dazu und rühre diese gut unter.

4. Mische in einer anderen Schüssel Mehl, Salz und Natron.

5. Rühre dann die Zucker – Ei Masse unter das Mehl und füge zum Schluss die Schokoladendrops hinzu.

6. Jetzt alles in eine gefettete Backform geben und bei 175 Grad ca. 25 – 30 Minuten backen. Der Kuchen ist fertig, wenn an einem Holzstäbchen kein Teig mehr kleben bleibt.

IMG_0462

 

 Meine Kollegen bei Originelle Fotogeschenke finden diese Blogposts übrigens auch ganz toll – besonders, wenn sie danach den Kuchen probieren und essen können. Dafür stellen sie sich dann auch gerne als Model zur Verfügung, ziehen Backhandschuhe und Schürzen an und lassen Fotos von sich machen. Ihr seid einfach super!:)

 

 

Rezepte

Halloween Cupcakes bei uns im Office

Ein wenig Halloween bei Originelle Fotogeschenke

Halloween ist so eine Sache, entweder man mag es oder überhaupt nicht.
Wir haben den für uns passenden Mittelweg gefunden: Keine gruseligen Kostüme, kein Fake – Blut und Spinnenweben – aber ein paar Kürbisse und natürlich ein wenig ‘Süßes oder Saures’. Und was passt da besser als Red Velvet Cupcakes, rot wie Blut? Das Icing ein wenig grünlich, damit es ein wenig besser zu Halloween passt. Und – damit es nifht ganz so langweilig ist, haben ein paar der Cupcakes eine kleine Überraschung.

Sie haben es sozusagen in sich. Von außen hübsch anzusehen, köstlich und harmlos…doch eine kleine Senf – Füllung freut sich schon :). Nur für meine lieben Kollegen, eure Cupcakes müssen dieses ganz besondere Extra nicht beinhalten.

 Hier das Rezept zum Nachbacken ( inspiriert ist dieses Rezept übrigens von der Hummingbird Bakery – ein Paradies für Liebhaber von süßen Köstlichkeiten aller Art):

Red Velvet Cupcake von Originelle FotogeschenkeRed Velvet Cupcakes

60 g Butter

150 g Zucker

1 Ei

150 g Mehl

10 g Kakaopulver

20 ml rote Lebensmittelfarbe

1/2 TL Vanille – Essenz

120 ml Buttermilch

1/2 TL Salz

1/2 TL Natron

1 1/2 TL Essig (hell)

1. Mische Butter mit Zucker , rühre dann das Ei dazu. Gut rühren – schön cremig ist es am besten. 2. Mische in einer kleinen Schüssel Kakao, Lebensmittelfarbe und Vanille – Essenz.
3. Mische die rote Mischung unter die Butter – Ei Masse.
4. Füge nacheinander das Mehl und die Buttermilch hinzu.
5. Jetzt kommt noch die geheime Zutat dazu: Salz, Natron und Essig. Ja, richtig gelesen, Essig. Gut verrühren  – und dann kannst du den Teig
auch schon in deine Cupcake Formen füllen.Die Masse reicht für 12 Cupcakes. Bei 180 Grad ca. 15 – 20 Minuten backen, bis der Teig leicht
nachgibt und kein Teig mehr am Holzspieß klebenbleibt. Abkühlen lassen – und in der Zwischenzeit das Icing vorbereiten.

Icing:

450 g Puderzucker

110 g Butter

110 g Frischkäse natur

1 TL Vanille – Essenz

1. Puderzucker sieben, mit den restlichen Zutaten gut mixen. Am besten geht es mit dem Standmixer oder auch Schneebesen.
Wenn du magst, kannst du hier ein paar Tropfen Lebensmittelfarbe hinzufügen, bis die gewünschte Farbe erreicht ist.
2. Icing in Spritztüte füllen und die Cupcakes damit verzieren. Falls du zuviel zeit hast und sehr kreativ bist, kannst du die Cupcakes auch noch
mit Halloween – Deko verzieren. Spinnen, Kürbisse, alles was sir einfällt. (Mir ist eingefallen, manche mit Senf zu füllen – auch eine Idee.)

 

Viel Spaß beim Nachbacken – übrigens, die Cupcakes kommen immer gut an, egal ob zu Halloween, Weihnachten, Geburtstagen oder auch einfach nur so zwischendurch.